Feed on
Posts
Comments

Category Archive for 'Bagosophie'

Staffel 6 (104)/ 15 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 14 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Der anmaßende Punkt Der Punkt stellt sich selbst vor: Was ich bin? Ein symbolisches Gebilde ohne Ausdehnung, eine Stelle, an der sich die Stränge der Schöpfung schneiden. So werde ich zum Mittelpunkt der Unendlichkeit und damit auch […]

Read Full Post »

Staffel 6 (103)/ 14 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 13 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Mythos kontra Schwachsinn Wir finden uns mehr oder weniger damit ab, dass wir aus dem Etwas stammen, das aus dem Nichts entstand. Anstandshalber sollten wir dem Produkt mehr Aufmerksamkeit schenken: Welche Stilblüten hat die Schöpfung dem Universum […]

Read Full Post »

Staffel 6 (103)/ 14 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 12 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Ungebundene Schlafstörungen Geträumt und Seltsames wachgerüttelt! Im Traum kann die Logik nur bis zu einem gewissen Grad logisch sein, da sie im Schlaf das Absurde weckt. Denn während der Nacht kommt täglich vor: Während sich das Bewusstsein […]

Read Full Post »

Staffel 6 (101)/ 12 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 11 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Wankende Zuversicht Eine imposante Quintessenz: Man kann sich die Suche nach der absoluten Wahrheit sparen, weil sie nicht zu finden ist. Auch wäre der Zeitaufwand hierfür nicht zu rechtfertigen – schon deswegen nicht, weil diese ehrbare Monstrosität […]

Read Full Post »

Staffel 6 (100)/ 11 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 10 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Die Plötzlichkeit aus dem Nichts Wieder einmal – NICHTS! Diese Substanzlosigkeit ist mit schwammigen Vorstellungen von einem Bewusstsein restlos überfordert, auf sich selbst reduziert und somit als Dasein theoretisch kompromittiert. Will heißen NICHTS ist eine gedankenlose Leere. […]

Read Full Post »

Staffel 6 (98)/ 9 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 8 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Zeitlosigkeit für flexible Illusionen Der Verfasser sinniert: Wer mit der Zeit geht, ist nicht von Dauer. Zeitlos sein ist das bessere Los. Bei näherer Betrachtung ist jedoch Zeitlosigkeit lediglich die nihilistische Version von Dauer mit minderwertigem Umfang. […]

Read Full Post »

Staffel 6 (96)/ 7 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 6 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Ein schwerwiegendes Etwas Die atheistische Ader des wissbegierigen Etwas. Aus der Forschung wissen wir, dass sich der Kreis nicht immer sich nach Wunsch schließt, die Erde sich nicht immer am eigenen Horizont abrundet, und schließlich nehmen wir […]

Read Full Post »

Staffel 6 (95)/ 6 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 5 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Seit Anbeginn vorwiegend Mittelmaß  Durchwachsene Quintessenz: Im Vakuum rührt sich etwas. Dann vermengt sich Etwas und die Leere ist voll. Und was haben wir davon? Was die Geschichte zu mildern versucht: Verstand reduziert Entstandenes auf Sichtbares. Aberglaube […]

Read Full Post »

Staffel 6 (94)/ 5 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 4 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Der Pegasus und das Nichts Etwas und nicht wieder nur Nichts. Wobei weder dies, was ist, noch jenes, was sein soll, dem Bewusstsein ausreichend zugänglich ist. Und dennoch Anlass zu Bedenken gibt: Weil DAS NICHTS ein philosophisches […]

Read Full Post »

Staffel 6 (93)/ 4 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 3 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Das Wurmloch des flüchtigen Sisyphos Eine andere Auffassung von: Lassen wir das Nichts sein! Oder nicht sein! Weit und breit kein Nichts in Sicht. Ein Universum gehabt sich wohl in mengenhafter Leere, darin die Lichter niemals ausgehen. […]

Read Full Post »

Older Posts »