Feed on
Posts
Comments

Category Archive for 'Die Ballastung der Begriffe'

Im Garten der Konfusion Blickwinkel 7 Konfusion? Menschen sind überwiegend fehlbare Wesen. Worin unterscheiden sich Täuschungen und Lügen von Irrtümern? Nun, Irrtümer unterlaufen uns, solange wir der Täuschung Glauben schenken oder sie als der Wahrheit nicht würdig erachten, sodass sich inzwischen die Konfusion auswachsen kann. Die gilt es zu überwinden; denn kommen weitere gravierende Fehler […]

Read Full Post »

Im Garten der Konfusion Blickwinkel 6 Konfusion? Konfusion kann sich zu einem mehrdimensionalen, internationalen Phänomen auswachsen. Sie verhält sich wie ein Chamäleon. (Vor welcher Obrigkeit auch immer sie buckelt: die herrschende Farbgebung gibt den Ton an.) Soweit zur Metaphorik. Mit confundere haben die Lateiner die Wurzel des Übels bezeichnet. Confusus, confusio sind die Blüten des […]

Read Full Post »

Im Garten der Konfusion Blickwinkel 5 Konfusion? Folgendes berichten Augenzeugen, die an einer Konfusion teilgenommen haben: Es gibt eifrige Momente, in denen sich Menschen der Erdanziehung widersetzen und im Orbit um eine Konfusion kreisen. Manche fliegen in verkehrter Richtung und verursachen in der üblichen Anordnung der Himmelskörper ein gehöriges Kreuz und Quer. Doch wäre es […]

Read Full Post »

Im Garten der Konfusion Blickwinkel 4 Konfusion? In der Amtszeit mancher Regierungen wird die Konfusion gar nicht mehr angewandt. Sie ist kaum noch nötig, denn die Zustände im umzäunten Land sind dermaßen verworren, dass das herrschende Drunter und Drüber sich aus eigener Kraft fortsetzt. Dort findet eine Antikonfusionifizierung des Durcheinanders statt, auch bekannt als Ignoranz. […]

Read Full Post »

Im Garten der Konfusion Blickwinkel 3 Konfusion? Solange eine Konfusion noch nicht zu erkennen ist, ist sie noch ohne Wirkung. Die potentielle Kundschaft von Sensationen wähnt sich in schadenfroher Erwartung auf mehr. Im Embryonalzustand zeigt sich Verwirrung meist niedlich, einem Mäuschen gleich, das ein paar angenagte Erstausgaben um die Ecke bringt. Was soll’s? Wer liest […]

Read Full Post »

Im Garten der Konfusion Blickwinkel 2 Konfusion? Sie ist doch kein Grund zur Aufregung! Zumindest vorläufig nicht. Eine Konfusion stiftet bloß Verworrenheit bei diversen Themen, z. B.: „Wie man in einem Heuhaufen eine nichtvorhandene Stecknadel finden kann“. (besser – weil es um ein Thema geht: „Auffinden einer nichtvorhandenen Stecknadel in einem Heuhaufen.“) Was hier Verwirrung […]

Read Full Post »

Im Garten der Konfusion Blickwinkel 1 Konfusion? Bloß nicht aufmachen, wenn so eine an die Tür klopft! Aber selber schuld, wenn das Schlüsselloch die Neugier befriedigt. Das, was man aber nicht wirklich sieht, ist die ins Auge stechende Unwirklichkeit. Getarnt unter dem Deckmantel Konfusion versperrt sie die Tür zum Verstand und kennt in der so […]

Read Full Post »

Staffel 6 (105)/ 16 Die Trächtigkeit des Nichts – (Fragment 15 von 17) Ein Buch von Nicolai Sarafov Der Sinn im Unsinn In diesem Fragment aus dem Denkcluster müsste eigentlich ein tieferer Sinn auf uns zukommen, aber wie soll man ihn nur einfangen? Die Frage nach dem Sinn des Lebens wird diejenige sein, die sich […]

Read Full Post »

Dauer & Zeit und Frist 13 kurze Feststellungen bagonalistischer Prägung über das suspekte Wesen der Zeit. Jeden Monat eine neue Auseinandersetzung IfBag.’14-L (IV. Staffel) 87 <Dezember>   Bedenkzeit, Tannendauer & Jahresende Einen Dauerbrenner stellt der Vogel Phönix dar – aufersteht er doch kontinuierlich aus seiner eigenen Asche. Wie der Weihnachtsmann. Doch ist es so einfach […]

Read Full Post »

Dauer & Zeit und Frist 13 kurze Feststellungen bagonalistischer Prägung über das suspekte Wesen der Zeit. Jeden Monat eine neue Auseinandersetzung IfBag.’14-K (IV. Staffel) 86 <November>   Zahnarzttermin, Zeitgeist & Uhrgebiss Es passiert so viel heutzutage. Einem Hypochonder gleich belegt der Zeitgeist die Geschichte mit Diagnosen und die Zukunft mit Prognosen, macht aus nichts etwas, […]

Read Full Post »

Older Posts »