Feed on
Posts
Comments

Aderlass Schwanensee

(Comic Blog à la Bago – eine lachhafte Geschichte in Wort, Bild und in der Tat) von und mit Nicolai Sarafov; Fotografie und Maske – Angela Sarafov; Text Überwachung – Andrea Bischhoff; Digitale Betreuung – Carsten Abelbeck; virtuelle Bild-Schirmherrschaft – Jörgen Geerds u.a.

Bag-G, AS-6 (BF)3 44 < Der derbe Anlauf der Handlanger>

 

Was vorhin geschah:

Vor fünfzig Jahren minus zerquetschte Tage war ein gewisser Richard Goldzwerg der Unterzeichner des Versicherungsvertrages von L”euds Seite gewesen.

Wochenendhippie mit Ausschweifungen außerhalb der öffentlichen Meinung, wohl aber im Alltag mit Krawatte vor Ort und per SIE mit der Kundschaft (jener Zeit noch kein Sir und ohne P., aber sehr wohl der KGBE unter dem Vermerk „nützlicher Idiot“ bekannt), stand Goldzwerg am Anfang einer beneidenswerten Karriere. Wie Tresore öffneten sich die richtigen Türen vor seiner wachsenden Wichtigkeit. Das Reinheitsgebot des Anstandes, das er in seiner Position zu vertreten hatte, leitete sporadische Säuberungen gelegentlicher Schmiergelder ein, bevor diese im Kreislauf der Finanzwelt eingefädelt wurden, was angesichts leicht bedienbarer Waschmaschinerie kein Kunsttück war.

Das KGBE hatte anders gerechnet: Ein Sandkorn in der Hierarchie der allgemeinen Gier; ein unauffälliges Druckmittel in petto… – Wer so agierte, war der richtige Mann!

Und so richtete die KGBE ihr Augenmerk auf Sir Richard P. Goldzwerg.

 

Ende der sechsten Episode. In der nächsten wird Ölwechsel vorgenommen.

Anmarsch der Fortsetzung

3 Responses to “Aderlass Schwanensee – Episode 6”

  1. Lieber Nicolai,
    vielen Dank für Deine freundlichen Worte.
    Aber zu Deinem Graphic Novel: eine Kleinigkeit vorneweg die mir sehr viel Spaß macht sind Deine verschiedenen detailfreudigen Zählsysteme: (Bag-B, AS.1(BF)3 39) Das entspricht meiner Freude am Bilder zählen. Ich habe mich früher gerne als Bilderzähler bezeichnet, womit ich aber eher das Zählen von Bildern gemeint habe als das Erzählen mit Bildern : ) Was mir auch sehr gut gefällt ist Dein Schlüpfen in dutzende Rollen, in NIC HTS AIN habe ich das auch versucht (dort trete ich zusätzlich als Kind und Greis auf, und die beiden Dämonen sind auch nur Spiegelungen von mir selbst). Was ich aber am meisten von Dir noch lernen kann ist die deutliche Prise mehr Humor und mehr Selbstironie, denn das gefällt mir am Besten an der Serie. Ich neige immer zu stark dazu, die Botschaft und die Bildidee zu trocken zu servieren. Wenn ich absurde Sätze schreibe dann will ich auch noch ernst genommen werden, aber bei Dir ist das Augenzwinkern stets in jedem Strich und in jedem Satz mit dabei und lässt das Gestaltete heller erstrahlen.
    Was mir nicht so gut gefällt ist der Kontermann, einfach weil der visuell einen zu großen Schwerpunkt bildet im Verhältnis zu den wunderbaren Collagen und Arrangements.
    Was mir wiederum gut gefällt ist die Idee, ein langes Streifenbild zu basteln, das per Scrollen gelesen werden kann. Vielleicht eine einfache Idee, aber sie funktioniert sehr gut für das Internet.
    Schön finde ich auch, wenn Du wie in Episode 3 auch mit nebeneinander liegenden Panels und eher typischerer Comicsprache spielst.
    Es freut mich sehr zu sehen dass Du noch immer großen Spaß an Bago-Komik und Grafik hast und große Kunst erschaffst; und wünsche mir viele Fortsetzungen von Aderlass Schwanensee.
    Dein Robert

  2. Andrea sagt:

    Wunderbar! Ein Genuss und je öfter ich mir die Bilder ansehe, desto mehr entdecke ich darauf. Liebe Grüße – vor allem auch an Olga. Ich fiebere mit ihr, wie es weitergeht…

  3. Diane Holter sagt:

    Aderlass Schwanensee – Episode 6 Bago.net is a good posting. You have my vote for Aderlass Schwanensee – Episode 6 Bago.net and I’ll bookmark this weblog now.

Leave a Reply