Feed on
Posts
Comments

Der lichtjährige Spagat

Affära mystica (Graphic Novel)

2016

Drittes Buch zum TRIPTYCHON

Antilogie des Bagonalismus

Die „Einsame Insel“ ist unvermutet mit Wesen bevölkert, die über den Verbleib der untergegangenen Kontinente „Atlantis“ und „Reich Mu“, ja sogar über das Schicksal der verschwundenen Schiffe aus dem Bermudadreieck genau Bescheid wissen.

Zwangsläufig wird der aus der Metropole vertriebene Vorstand des Instituts für Bagonalistik – der sich samt der Queen im paradiesischen Asyl, weit weg vom Zugriff des Usurpators Odysseev, in Sicherheit und Freiheit glaubt – in Geheimnisse eingeweiht, die seine Urlaubsstimmung kaum heben würden.

Das „Gargara-Syndikat“ der vereinigten Machtgelüste üblicher Wiederholungstäter ist infolge verheerender Eigentore nicht in der Lage, das Transmittieren der Insel auf den Lichtjahre entfernten Planeten „Verny MU“ zu verhindern.

Der Vorstand, die Queen und die vier hinzugepaddelten Hofdamen werden in die Problematik der Neuen Heimat involviert. Zusammen mit Robin & Sohn, dem Bioandroiden Hascha Gugu und anderen Mayori, bemühen sie sich nach Kräften vergeblich, die knifflige Aufgabe durch Symposien, Diskussionen, Tanzveranstaltungen, Jahrmärkte und weitere gutgemeinte Maßnahmen zu lösen. Auch die Diaspora der Verschollenen aus dem Bermuda Dreieck mit Exupérys Enkel an der Spitze können wenig ausrichten. Dennoch gibt es Alternativen. Diese hier auch nur anzudeuten, würde jedoch zu viel verraten.

Der dritte und finale Band der „Antilogie des Bagonalismus“ vervollständigt die aus den vorangegangenen Bänden gewonnenen Kenntnisse. Der Weg dahin ist gepflastert mit Abenteuern, spannenden Ereignissen und guten Absichten. Das Triptychon legt eine apokryphe Ansicht dar.

Herausgeber: Institut für Bagonalistik, München / Text, Illu, Mac, Design : Nicolai Sarafov / Foto, Maske, Verpflegung: Angela Sarafov / Redaktion: Christine Bakonyi-Moritz, Winfried Thiele, Axel Kotonski / Digitale Impulse: Carsten Abelbeck

Das Buch: 240 Seiten / Format 16 cm breit und 34 cm hoch / beste Verarbeitung und Superpapier / Auflage 366 signierte Exemplare / Preis € 44,— (+ evtl. Porto) / Mengenrabatt: 2 Exemplare  € 77,– ; 3 Exemplare € 99,–

Zeigen Sie uns bitte das Sie ein Mensch sind, und kein Spam-Bot:

One Response to “Der lichtjährige Spagat – das Buch”

  1. Nicolai sagt:

    Congratulations on the final stage of the Triptichon! Of course we all hope that’s not the final at all and are looking forward to next Bago- contribution ! Good Luck Niky! Stoyan Mishev

    Später zur Buchpräsentation in Oktober:
    Sorry I won’t be there.On the other hand I am lucky to have the book already.Its great ! All the good luck!